Polizei Dortmund

POL-DO: Schwerer Verkehrsunfall auf der A43

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0060

Am gestrigen Tag (10.1.2018) hat sich auf der A43 in Fahrtrichtung Münster ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Drei Personen wurden verletzt.

Um 8.38 Uhr fuhr ein 73-jähriger Bochumer auf der A43 in Fahrtrichtung Münster. Kurz vor der Anschlussstelle Bochum-Riemke musste er verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender Autofahrer, 24 Jahre aus Bochum, erkannte das zu spät und fuhr auf das Auto des 73-Jährigen auf. Der 24-Jährige blieb unverletzt, seine 23-jährige Beifahrerin verletzte sich leicht. Der 73-Jährige und seine 68-jährige Beifahrerin wurden ebenfalls leicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden von über 6.000 EUR. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: