Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach Einbrüchen in Lünen - Täter überraschten eine Bewohnerin

Riegel vor! Sicher ist sicherer.
Riegel vor! Sicher ist sicherer.

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0055

Nach drei Einbrüchen in Lünen am Dienstag (9. Januar) sucht die Polizei Zeugen. In einem Fall überraschten die Täter eine junge Frau in ihrem Haus.

Es war gegen 17.40 Uhr, als sie in dem Haus im hinteren Bereich der Brucknerstraße Schritte hörte. Kurz darauf wurde die Tür ihres Zimmers im Obergeschoss geöffnet und sie von einer Taschenlampe geblendet. Schnell ging die Tür anschließend wieder zu und sie hörte noch Stimmen im Flur. Als die Bewohnerin kurze Zeit später im Erdgeschoss nachsah, fand sie eine aufgehebelte Terrassentür vor, aber keine Täter mehr. Durchsucht hatten diese offenbar nichts.

Zwischen 18.10 und 19.10 Uhr war dann ein Haus an der Aloys-Siegeroth-Straße betroffen. Hier gelangten Unbekannte über die Haustür in die Räumlichkeiten und durchsuchten diese. Unerkannt entkamen sie anschließend unter anderem mit Bargeld und einem Laptop.

Zwischen dem 8. Januar, 18 Uhr, und dem 9. Januar, 19 Uhr, schlugen Unbekannte schließlich in der Rudolph-Nagell-Straße (nahe der Von-Ketteler-Straße) zu. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten das Haus. Zu einer möglichen Tatbeute konnten kurz nach der Tat noch keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei sucht in allen Fällen Zeugen, die in der Nähe des Tatorts Verdächtiges wahrgenommen haben. Diese melden sich bitte unter Tel. 0231/132-7441.

Die Dortmunder Polizei möchte weiterhin Einbrüche verhindern und informiert umfassend über Einbruchsschutz. Rufen Sie unsere Experten für eine technische Beratung an: 0231-132-7950.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: