Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

29.12.2017 – 14:07

Polizei Dortmund

POL-DO: Festnahme nach versuchtem Raub - Zeugen verfolgten Tatverdächtigen auf dem Rad

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1445

Nach einem versuchten Raub in Dortmund-Mitte am Freitagmorgen (29. Dezember) hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Dabei halfen zwei Zeugen, die den Mann auf dem Fahrrad verfolgten.

Gegen 11.35 Uhr war eine 70-jährige Dortmunderin auf der Beurhausstraße unterwegs, als ein unbekannter Mann sie ansprach. Weil er Geld gewechselt haben wollte, holte die Frau ihre Geldbörse aus der Tasche. Kurz drauf versuchte der Mann, ihr diese zu entreißen. Dagegen wehrte sich die Frau und machte lautstark Zeugen auf sich aufmerksam. Zwei davon - ein 29-Jähriger und eine 24-Jährige aus Dortmund - nahmen daraufhin die Verfolgung des beutelosen Täters auf. Mit dem Fahrrad fuhren sie ihm hinterher, bis ihm im Bereich Gustav-/Amalienstraße offenbar die Puste ausging.

Dort konnten ihn die kurz darauf eintreffenden Beamten schwitzend und schwer atmend festnehmen. Der 29-jährige polizeibekannte Mann musste anschließend den Weg ins Polizeigewahrsam antreten.

Dier Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell