Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmunder Polizei ermittelt nach angeblicher Hausbesetzung

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1399

Die Dortmunder Polizei hat nach einer angeblichen Hausbesetzung heute Abend (15. Dezember) die Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs aufgenommen.

Nach ersten Hinweisen um kurz nach 20 Uhr, suchten Polizeibeamte die Anschrift an der Wittener Straße in Dortmund-Dorstfeld auf.

Hier stellten die Beamten ein rechtswidriges Eindringen unbekannter Personen in ein leerstehendes Haus fest. Bei einer Durchsuchung des Hauses konnten keine Personen mehr angetroffen werden.

Die Polizei erteilte Platzverweise gegen umherstehende Rechtsextremisten.

Sichergestellt wurden Fahnen und Transparente sowie Leuchten aus dem Inneren des Hauses.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Telefon: 0231-132/1020-1029
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: