Polizei Dortmund

POL-DO: Zwei Festnahmen nach Einbruch in Spielhalle

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1376

Die Polizei hat am frühen Montagmorgen (11. Dezember) zwei mutmaßliche Einbrecher in der nördlichen Innenstadt festgenommen. Die Männer drangen zuvor in eine Spielhalle in der Evinger Straße ein.

Ersten Ermittlungen zufolge bemerkte eine Angestellte der Spielhalle gegen 4.20 Uhr zwei verdächtige Männer auf den Bildern der Überwachungskamera. Dass diese nicht kamen, um Zeitungen auszuliefern, bemerkte sie ziemlich schnell. Mit einer Art Brechstange hebelten die Männer die Eingangstür auf. Die Angestellte reagierte blitzschnell und alarmierte die Polizei. Anschließend wartete sie draußen auf die Beamten. Die Polizisten trafen in Sekundenschnelle ein und nahmen die Verfolgung der beiden flüchtenden Männer auf. Über die Evinger Straße ging es in Richtung Burgweg und von hier auf ein benachbartes Firmengrundstück. Hier kletterten die Flüchtenden auf das Flachdach eines Gebäudes. Dies war jedoch nicht die beste Option der mutmaßlichen Einbrecher. Oben ging es nicht weiter und unten wartete die Polizei. Einer der Männer wagte einen Abstieg und lief den Beamten direkt in die Arme. Der zweite verschanzte sich weiter auf dem Dach. Von der Wohnung eines Anwohners gelangten die Polizisten schließlich auf das Flachdach. Nach kurzer Suche fanden sie den zweiten Täter hinter einem Holzverschlag. So leicht, wie der Mann augenscheinlich auf das Dach kam, umso schwieriger gestaltete sich der Abstieg. Schließlich erlöste die Feuerwehr den polizeibekannten 35-Jährigen. Mit einer Leiter "retteten" sie den Täter. Bei der Festnahme beider Männer fanden die Polizisten schließlich mehrere Geldkassetten.

Beide Männer (35 und 37 Jahre) sind bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte aufgefallen. Sie sollen am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: