Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

11.12.2017 – 11:09

Polizei Dortmund

POL-DO: Alkohol, Haftbefehl und der ominöse fünfte Mann - Unfall auf der OW3A

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1377

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 1 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der OWI3A in Fahrtrichtung Marten.

Das Fahrzeug kam im Bereich des Ausbauendes Bärenbruch nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke und schleuderte am Ende nach links in die Böschung. Bei Eintreffen der Polizei befanden sich vier Personen im Fahrzeug. Zwei Insassen hatten sich durch den Unfall leicht verletzt. Alle gaben an, nicht der Fahrer des Autos zu sein. Angeblich soll der Fahrer, den man zuvor in einer Diskothek kennengelernt habe, nach dem Unfall geflüchtet sein.

Mit Hilfe von Zeugenaussagen und der Spurenlage kamen die Polizisten dem alkoholisiertem Quartett jedoch auf die Schliche. Gefahren ist nach ersten Erkenntnissen einer der vier, ein 25-Jähriger aus Castrop-Rauxel. Eine Fahrerlaubnis besitzt er zudem aktuell nicht. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Damit nicht genug, gegen ihn und einen weiteren Mitfahrer (24 Jahre aus Castrop-Rauxel) lag ein Haftbefehl vor. Beide wurden vor Ort festgenommen und in das Polizeigewahrsam gebracht. Die anderen beiden Insassen (20 und 27 aus Castrop-Rauxel) traten zu Fuß den Heimweg an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund