Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach zwei Einbrüchen in Lünen

Riegel vor! Sicher ist sicherer.

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1283

Nach zwei Einbrüchen in Lünen am Donnerstag (23. November) sucht die Polizei Zeugen.

Der erste Einbruch ereignete sich in der Zeit zwischen ca. 12 und 21 Uhr in der Augustin-Wibbelt-Straße nahe der Karl-Wagenfeld-Straße. Unbekannte Täter verschafften sich über ein Fenster Zugang zu einem Einfamilienhaus und durchsuchten dort mehrere Räume. Mit Bargeld und einem Tablet entkamen sie anschließend unerkannt.

Der zweite Einbruch wurde der Polizei am Ende der Bismarckstraße gemeldet. Zwischen ca. 12.45 und 20.45 Uhr gelangten Unbekannte über die Tür eines Wintergartens in ein Einfamilienhaus und durchsuchten nahezu alle Räume. Sie erbeuteten unter anderem Schmuck und konnten unerkannt flüchten.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Haben Sie im Bereich der Tatorte Verdächtiges beobachtet? Dann melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Um weitere Einbrüche zu vermeiden, rät die Polizei:

Auf gute Nachbarschaft! Achten Sie auf unbekannte Personen und/oder auf verdächtige Situationen "nebenan". Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über den Notruf 110.

Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses/Ihrer Wohnung (z. B. Haus- und Wohnungseingangstüren, Balkon- oder Terrassentüren, Fenster, Kellerzugänge) durch den Einbau von geprüfter Sicherungstechnik. Lassen Sie sich von unseren Einbruchschutzexperten beraten. Kostenlose Termine können Sie unter Tel. 0231/132-7950 vereinbaren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: