Polizei Dortmund

POL-DO: Duo flüchtet nach Kontrolle in Scharnhorst - Polizei fahndet mit Hubschrauber

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1277

Zivilfahndern der Dortmunder Polizei ist am gestrigen Mittwochabend (22. November) ein verdächtiger BMW ins Auge gefallen. Die beiden Insassen stiegen in Scharnhorst aus und flüchteten zu Fuß vor den Kollegen. Ein Polizeihubschrauber erspähte wenig später einen Verdächtigen im Unterholz - er wurde festgenommen.

Die Kollegen bewiesen ein feines Gespür, als sie gegen 19.10 Uhr ein auffälliges Auto in Lanstrop näher ins Visier nahmen. Der BMW mit irischem Kennzeichen fuhr scheinbar planlos durch die Straßen des Dortmunder Stadtteils. Anschließend ging es weiter in Richtung Scharnhorst. Etwa in Höhe Buschei entschieden sich die Beamten dann für eine Kontrolle. Die Anhaltezeichen missachtete der Fahrer des BMW jedoch rigoros. Der Mann fuhr weiter bis zum Schäffleweg. Hier beschleunigte er den Wagen stark - nicht die beste Idee, schließlich handelt es sich um eine Sackgasse. Also stoppte der BMW am Ende der Straße wieder. Die Türen gingen auf und zwei Männer flüchteten aus dem Auto. Die Kollegen eilten hinterher. Bei der anschließenden Fahndung unterstützten sie ein Diensthund und ein Polizeihubschrauber. Dieser kreiste dann auch gegen 19.50 Uhr über Scharnhorst. Und das aus gutem Grund - auf einer Grünfläche in Höhe des Werzenkamps versteckte sich einer der Insassen.

Der 29-jährige Dortmunder konnte vor Ort festgenommen werden, musste nach seiner Vernehmung jedoch wieder entlassen werden. Der andere Mann ist weiterhin flüchtig.

Das Auto stellten die Kollegen übrigens sicher. Es besteht der Verdacht, dass der BMW gestohlen wurde.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: