Polizei Dortmund

POL-DO: Tatverdächtiger mit Beute und blutigen Händen nach Einbruch festgenommen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1269

Die Hände blutig, die Taschen voller Beute - so trafen Polizeibeamte in der Nacht einen Tatverdächtigen nach einem Einbruch in ein Antiquitätengeschäft an der Hohen Straße in Dortmund-Mitte an.

Eine 22-jährige Dortmunderin war durch ein "Klirren" auf den Einbruch aufmerksam geworden. Beim Blick nach draußen sah sie den Tatverdächtigen, der durch die zerschlagene Scheibe in das Ladeninnere hereingriff und anschließend in Richtung Innenstadt flüchtete.

Dank einer guten Personenbeschreibung konnten die alarmierten Polizeibeamten kurz darauf den 30-Jährigen als Tatverdächtigen identifizieren und festnehmen.

Die bei dem gebürtigen Rumänen aufgefundenen Schmuckstücke wurden sichergestellt. Seine Hände wiesen Schnittverletzungen auf, die er sich vermutlich beim Einschlagen der Schaufensterscheibe und der dahinter befindlichen Vitrine mit den bloßen Händen zugezogen hatte.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: