Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

17.11.2017 – 09:04

Polizei Dortmund

POL-DO: Frau bei Unfall schwer verletzt - hoher Sachschaden

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1245

Bei einem Unfall, der sich gestern Mittag (16. November) an der Wittbräucker Straße in Dortmund-Höchsten ereignete, verletzte sich eine Frau so schwer, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus kam.

Zur Unfallzeit um 13.45 Uhr, beabsichtigte ein 28-jähriger Dortmunder mit seinem Pkw Toyota vom Parkplatz der neuen Höchstener Mitte nach links auf die Wittbräucker Straße abzubiegen. Hierbei übersah er offenbar den 65-jährigen BMW Fahrer aus Dortmund, der auf der Wittbräucker Straße in Richtung Osten fuhr.

Durch den Zusammenstoß der beiden Autos schleuderte der BMW nach links gegen einen weiteren BMW, dessen 23-jähriger Fahrer im Ampelstau stand und wartete.

Bei dem Unfall verletzten sich der 28-Jährige und der 65-Jährige leicht. Die 43-jährige Beifahrerin des 65-Jährigen zog sich schwere Verletzungen zu. Der 23-Jährige blieb unverletzt.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 26.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell