Polizei Dortmund

POL-DO: Zweimal gestohlene Karten eingesetzt - Polizei sucht mit Lichtbildern nach Tatverdächtigem

Die Polizei sucht diesen Mann

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1149

Die Polizei Dortmund sucht mit Lichtbildern nach einem unbekannten Mann, der zweimal versucht hat, mit gestohlenen EC- bzw. Kreditkarten Geld abzuheben.

Zum ersten Mal hielt die Überwachungskamera eines Geldinstituts an der Kaiserstraße den Mann am 2. Juni fest. Hier versuchte er mit einer EC-Karte Geld abzuheben, die in der Nacht zuvor bei einem Wohnungseinbruch in der Straße Boverfeld entwendet worden war. Hier waren unbekannte Täter auf bislang unbekannte Weise in ein Haus gelangt. Sie entkamen anschließend unter anderem mit Geldbörsen und einem Laptop als Beute.

Zum zweiten Mal wurde der Unbekannte am 16. Juni "gefilmt" (siehe Lichtbilder). Diesmal versuchte er es mit der Kreditkarte eines 39-jährigen Dortmunders. Diese war in der Nacht zuvor im Kleinen Floraweg mit weiteren Gegenständen aus dessen Auto gestohlen worden.

Der Mann auf den Fotos wird auf 35 bis 45 Jahre geschätzt, hat eine normale Statur und leicht schütteres Haar. Auf seinem rechten Oberarm befindet sich eine großflächige Tätowierung. Bei beiden Versuchen, Geld abzuheben, trug der Mann einen Rucksack und hatte ein Fahrrad dabei.

Können Sie Hinweise zur Identität und/oder zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen geben? Dann melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache der Polizei Dortmund unter Tel. 0231/132-7441.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, ab Montag um 7 Uhr unter den bekannten Rufnummern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: