Polizei Dortmund

POL-DO: Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall auf der A 46

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1113

Am heutigen Freitagmittag (13. Oktober) haben sich drei Fahrzeuginsassen bei einem Auffahrunfall auf der A 46 bei Meschede leicht verletzt. Der Fahrer eines VW verlor nach dem Zusammenprall die Kontrolle über sein Auto und rutschte in die angrenzende Böschung.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhren gegen 13.45 Uhr mehrere Autos auf dem linken Fahrstreifen der A 46 in Richtung Brilon. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte der VW eines 56-jährigen aus Recke nahezu ungebremst auf das Heck eines vorausfahrenden Audi A6. Durch die Wucht des Aufpralls verlor der 56-Jährige die Kontrolle über den SUV. Der Wagen rutschte über beide Fahrstreifen in die angrenzende Böschung, drehte sich dort um 180 Grad und kam schließlich zum Stillstand.

Der 56-Jährige wurde ebenso wie die beiden Beifahrer des 66-jährigen Audi-Fahrers leicht verletzt. Ein Rettungswagen fuhr die beiden Männer, einen 51-Jährigen aus Moers sowie einen 56-Jährigen aus Duisburg, in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Alle Leichtverletzten konnten nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf rund 32.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: