Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

03.09.2017 – 11:35

Polizei Dortmund

POL-DO: Rollerfahrer bei Alleinunfall in Dortmund lebensgefährlich verletzt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0957

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag (2.9.) gegen 15.05 Uhr auf der Westfaliastraße ist ein Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Es ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 47-Jährige aus Castrop-Rauxel mit seinem Roller auf der Westfaliastraße in Richtung Innenstadt unterwegs. In Höhe der Einmündung zur Dechenstraße kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er touchierte die Bordsteinkante, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum.

Ein Rettungswagen brachte den Rollerfahrer in ein Krankenhaus. Laut Aussage der Ärzte besteht Lebensgefahr.

Im weiteren Verlauf ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum des 47-Jährigen. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, ab Montag um 7 Uhr unter den bekannten Rufnummern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung