Polizei Dortmund

POL-DO: Bestohlener Mann stellt Dieb mithilfe eines Zeugen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0838

Nachdem ein Mann aus einem Treppenhaus in der nördlichen Dortmunder Innenstadt Schuhe gestohlen hatte, hat der Bestohlene den mutmaßlichen Dieb am Montagmorgen (31. Juli) selbst gestellt. Dabei half ihm ein Zeuge.

Es war gegen 10.05 Uhr, als der 48-jährige Dortmunder in ein Mehrfamilienhaus an der Stahlwerkstraße zurückkehrte. Eine Nachbarin machte ihn sofort darauf aufmerksam, dass sie soeben einen fremden Mann im Treppenhaus gesehen habe, der offenbar Schuhe aus diesem gestohlen hatte. Der 48-Jährige eilte daraufhin aus dem Haus und sah noch einen unbekannten Mann mit seinen Schuhen weglaufen. Bis zum Borsigplatz verfolgte er den Unbekannten. Dort sprach der Dortmunder ihn an und wies ihn daraufhin, dass er seine Schuhe in der Hand halte.

Als Antwort zog der Unbekannte den ersten Zeugenangaben zufolge plötzlich ein Messer aus seiner Hosentasche und versuchte damit auf den 48-Jährigen einzustechen. Dieser konnte den Angriff abwehren und schlug seinem Gegenüber das Messer aus der Hand. Als es zu Boden fiel, kam dem 48-Jährigen ein Zeuge zur Hilfe. Er trat auf das Messer, so dass der Täter es nicht erneut ergreifen konnte. Anschließend rief er sofort die Polizei. Währenddessen gelang es dem Schuhbesitzer, den Angreifer zu Boden zu bringen und festzuhalten, bis die eingesetzten Beamten eintrafen.

Diese nahmen den 20-jährigen Mann fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam. Er wurde später einem Haftrichter vorgeführt und befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Der 48-Jährige verletzte sich bei der Abwehr des Messerangriffs leicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: