Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Polizei Dortmund

POL-DO: Zeuge hält mutmaßliche Taschendiebe fest - Festnahme

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0821

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Donnerstagabend (27. Juli) dabei geholfen, dass die Polizei zwei mutmaßliche Taschendiebe fassen konnte.

Der 23-jährige Mann war gegen 21.20 Uhr mit seinem Auto auf der Borsigstraße unterwegs. An der Ampel an der Einmündung zur Gronaustraße haltend beobachtete er zwei Jugendliche auf dem Gehweg. Diese passierten eine Frau und griffen augenscheinlich in deren Umhängetasche. Anschließend liefen sie schnell davon.

Dies kam dem Zeugen komisch vor und so parkte er sein Auto und lief hinter den Jugendlichen her. Noch auf der Borsigstraße konnte er sie anhalten und ansprechen. Woraufhin sie dem Mann eine Geldbörse aushändigten, die sie der Frau offenbar entwendet hatten. Der 23-Jährige rief daraufhin die Polizei und hielt die beiden mutmaßlichen Taschendiebe bis zum Eintreffen der Beamten fest.

Diese konnten die 15- und 16-jährigen Dortmunder anschließend vorläufig festnehmen und zur nächstgelegenen Wache bringen.

Die bestohlene Dame holten sie auf Höhe der Einmündung zur Stahlwerkstraße ebenfalls ein und konnten ihr die Geldbörse, deren Diebstahl die 37-jährige Dortmunderin nicht bemerkt hatte, wieder aushändigen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Jugendlichen in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: