Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfallflucht in der östlichen Dortmunder Innenstadt - Polizei sucht mit Lichtbild

Wer kennt diesen Mann?
Wer kennt diesen Mann?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0807

Nach einer Verkehrsunfallflucht am 6. Juni 2017 auf der Kaiserstraße sucht die Polizei nun mit einem Lichtbild nach dem mutmaßlichen Verursacher.

Der auf dem Foto dargestellte Mann steht im Verdacht, gegen 16.50 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Robert-Koch-Straße in Richtung Norden gefahren zu sein. Als er auf die Kaiserstraße fuhr, soll er gegen einen blauen BMW geprallt sein und diesen beschädigt haben. Der Wagen war auf der Kaiserstraße in Richtung Osten unterwegs. Verletzt wurde bei dem Unfall offenbar niemand. Allerdings beläuft sich der entstandene Sachschaden auf rund 1.500 Euro.

Nach dem Zusammenstoß stellte der Mann sein Fahrrad an einem Fahrradständer ab und verließ den Unfallort. Die Fahrerin des BMW - 50 Jahre alt und aus Dortmund - konnte zuvor noch ein Foto von ihm machen.

Demnach war er etwa 25 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, schlank, hatte dunkelbraune kurze Haare, einen Bart und war bekleidet mit einer schwarzen Jeans sowie einem schwarzen T-Shirt. Zudem soll er Arabisch oder Türkisch gesprochen haben.

Zeugen, die Angaben zu dem dargestellten Mann und/oder dessen Identität machen können, melden sich bitte bei der Polizeiwache in Dortmund-Mitte unter 0231-132-1121.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: