Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall auf der Rahmer Straße

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0614

Nach einem Verkehrsunfall auf der Rahmer Straße am Montagmorgen (29. Mai) sucht die Polizei noch Zeugen. Bei dem Unfall wurden ein Mann schwer und zwei Kinder leicht verletzt.

Den ersten Angaben zufolge war der 65-jährige Dortmunder gegen 7.40 Uhr mit seinem Pedelec auf der Rahmer Straße in Fahrtrichtung Westen unterwegs. Die beiden siebenjährigen Jungen aus Dortmund wollten zur selben Zeit an der Kreuzung mit der Arminiusstraße die Rahmer Straße auf der dortigen Fußgängerfurt überqueren. Ihren Angaben zufolge zeigte die Ampel für sie grün.

An der Fußgängerfurt kam es dann zu dem Unfall. Ob der Radfahrer stark abbremsen musste und bei seinem folgenden Sturz die Kinder verletzte oder ob es zum Zusammenprall mit den Kindern kam, ist noch Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Ein Krankenwagen brachte den Pedelec-Fahrer in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun noch Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zu den Ampelschaltungen machen können. Unter anderem wird auch eine Autofahrerin gesucht, die offenbar zum Unfallzeitpunkt von der Arminiusstraße kommend auf die Rahmer Straße abgebogen war und offenbar noch als Ersthelferin fungiert hatte. Hinweise bitte an die Polizeiwache in Dortmund-Huckarde unter Tel. 0231/132-2121.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: