Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

10.04.2017 – 12:34

Polizei Dortmund

POL-DO: Sportwagen prallt auf voll besetzten Pkw - Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall in Hörde

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0412

Am Sonntagabend (9. April) hat sich auf der Carlo-Schmid-Allee in Hörde ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nahezu ungebremst raste ein Sportwagen in einen vollbesetzten Mini-Van.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der mit zwei Insassen besetzte Audi über die Carlo-Schmid-Allee in Richtung Westen - laut Zeugenangaben mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Kurz vor dem Audi lenkte eine 35-jährige Dortmunderin ihren Pkw von der Heinz-Nixdorf-Straße in die Carlo-Schmid-Allee ein. Um 18.55 Uhr trat das Unausweichliche ein: Der Audi traf den Mini-Van mit der Wucht von über 500 Pferdestärken!

Durch die Kollision drehte sich der voll besetzte Pkw der 35-Jährigen um rund 180 Grad. Die Wucht des Aufpralls verformte dabei das Heck des Pkw dermaßen, dass die Insassen auf den Rücksitzen eingeklemmt und gerettet werden mussten.

Neben der Fahrerin verletzten sich die weiteren vier Fahrgäste (46, 16, 14 und 5 Jahre) schwer. Rettungswagen brachten sie in nahe gelegene Krankenhäuser.

Der Fahrer des Sportwagens, ein 49-jähriger aus Herborn und dessen 16-jähriger Beifahrer, verletzten sich leicht. Für den Mann aus Herborn war es der vorerst letzte Ausflug mit seiner Rennmaschine. Der Pkw hat einen Totalschaden, der Führerschein wurde noch vor Ort durch die Beamten sichergestellt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 50.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund