Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Bewaffneter Raubüberfall auf Geldinstitut: Polizei fahndet nach dem Täter und bittet um Zeugenhinweise - Velbert - 1902081

Mettmann (ots) - Heute Morgen (13. Februar 2019) hat ein mit einer Pistole bewaffneter Mann ein Geldinstitut am ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

28.03.2017 – 17:18

Polizei Dortmund

POL-DO: Dortmunderin in der nördlichen Innenstadt ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen!

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0359

Eine 53-jährige Dortmunderin befand sich gegen 5.40 Uhr des heutigen Tages auf der Zimmerstraße und wollte zur Arbeit gehen. Plötzlich tauchten zwei Männer auf. Einer bedrohte sie sofort mit einem Messer. Die Dortmunderin händigte ihre Lederjacke aus, gleichzeitig ihr die Handtasche entrissen. Kurz darauf flüchtete sie in Richtung Polizeiwache Nord.

Der Täter mit dem Messer wird als circa 30 Jahre alt beschrieben. Er war circa 180 cm groß und hatte eine normale Statur und ein gepflegtes Erscheinungsbild. Auffällig war der sehr gepflegte und gestutzte Vollbart.

Der zweite Täter war circa 175 cm groß und mit einer dunklen, leichten Daunenjacke bekleidet. Nach Aussagen des Opfers soll es sich bei den Tätern um Nordafrikaner (vermutlich Algerier oder Marokkaner) handeln.

Die Polizei sucht Zeugen! Bitte melden Sie sich unter 0231-132-7441!

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung