Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

15.03.2017 – 14:30

Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich - Nachtrag: Pedelec-Fahrer verstorben

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0316

Wie bereits unter lfd. Nr. 0144 berichtet, ereignete sich am 2. Februar ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreuzung Rüschebrinkstraße/Westfalenhütte.

In diesem Zusammenhang haben wir am gestrigen Dienstag (14. März) eine Pressemeldung mit der Bitte um Zeugenhinweise veröffentlicht.

In der Nacht auf den heutigen Mittwoch ist der 86-jährige Fahrer an den Folgen des Verkehrsunfalls gestorben.

Wir bitten weiterhin Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, sich bei der Polizei zu melden. In diesem Zusammenhang weisen wir erneut auf eine mögliche Beteiligung eines Pkw mit Anhänger zur Unfallzeit (10.20 Uhr) hin.

Anrufe nimmt die Polizei zu jeder Tageszeit unter der Rufnummer 0231/132-3321 (Polizeiwache Körne) entgegen.

Siehe auch:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3550909

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3584510

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund