Polizei Dortmund

POL-DO: Erstmeldung: A 45 nach Unfall mit Lkw gesperrt

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0179

Die A 45 ist derzeit nach einem Unfall mit einem Lkw zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid Nord und Lüdenscheid Mitte gesperrt.

Der Unfall ereignete sich heute Morgen (10.2.) gegen 6.40 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen wollte zur Unfallzeit ein Pkw Fahrer von der mittleren auf die linke Fahrspur wechseln. Vermutlich aufgrund des schnelleren Fahrzeugverkehrs auf der linken Spur lenkte der Pkw Fahrer sein Auto ruckartig nach rechts. Dort wiederum prallte er gegen einen Sattelzug, der sich auf der rechten Fahrspur befand. Bei dem Unfall verletzte sich nach jetzigem Kenntnisstand eine Person leicht. Der Tank des Sattelzugs wurde aufgerissen, der Kraftstoff entlud sich auf die Fahrbahn.

Die Fahrtrichtung Frankfurt wurde umgehend gesperrt, eine Ableitung des Verkehrs erfolgt an der Anschlussstelle Lüdenscheid Nord. Der zwischen der Anschlussstelle Lüdenscheid Nord und der Unfallstelle aufgestaute Verkehr wurde von der Polizei zurückgeführt.

Bitte beachten Sie den Verkehrswarnfunk.

Wir berichten nach.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: