Polizei Dortmund

POL-DO: Versuchter schwerer Raub - Täter flüchtig

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1641

Nach einem versuchten schweren Raub am Freitagabend (23.12.) in der Uhlandstraße sucht die Polizei nun Zeugen.

Ersten Ermittlungen zufolge waren zwei 18-Jährige gegen 21.20 Uhr zu Fuß auf der Uhlandstraße unterwegs. Nahe der Einmündung zur Unverhaustraße kam ein Mann auf sie zu. Unvermittelt bedrohte dieser einen der 18-Jährigen mit einer augenscheinlichen Schusswaffe und forderte dessen Handy sowie Bargeld. Kurz darauf soll der Mann einmal in die Luft geschossen und erneut die Herausgabe der Sachen gefordert haben. Die beiden 18-Jährigen liefen weg, ohne dass der Täter Beute machen konnte. Anschließend soll er in Richtung Süden geflüchtet sein.

Laut Zeugenbeschreibung war der Tatverdächtige zwischen 18 und 20 Jahre alt und etwa 160 cm groß. Er trug eine schwarze Basecap, eine grüne Jacke sowie eine Jeanshose. Zudem soll er ein arabisches Erscheinungsbild und eine silberne Schusswaffe bei sich gehabt haben.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, ab Dienstag wieder von 7 bis 21 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: