Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

12.12.2016 – 14:20

Polizei Dortmund

POL-DO: Aufmerksamer Zeuge stellt mutmaßlichen Einbrecher im Hausflur

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1589

Am gestrigen Sonntag (11. Dezember) hat ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Oesterholzstraße einen vermeintlichen Einbrecher auf frischer Tat gestellt.

Der 39-jährige Mieter nahm gegen 15.50 Uhr auffällige Geräusche aus dem Hausflur wahr. Also verließ er seine Wohnung und sah nach. Im vierten Obergeschoss traf er auf einen unbekannten Mann. Dieser versteckte sich zunächst mehr schlecht als recht hinter einem Schuhschrank.

Während der 39-Jährige im Beisein zweier weiterer Zeugen den Mann aufforderte seine Taschen zu leeren, rief eine weitere Zeugin die Polizei.

Und siehe da, der mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeibekannte 36-Jährige trug typisches Einbruchswerkzeug bei sich.

Die Beamten nahmen den auf frischer Tat Betroffenen mit zur Wache - am heutigen Montag wird er dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung