Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

07.11.2016 – 16:19

Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei bittet nach Raub in Dortmund-Eving um Zeugenhinweise

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1415

Die Dortmunder Polizei sucht nach einem Raubüberfall am Montagmorgen (7. November) in Eving noch Zeugen.

Eine 55-jährige Dortmunderin war gegen 6.25 Uhr auf der Württemberger Straße in Richtung der Bushaltestelle "Am Externberg" unterwegs. Aus Richtung der Haltestelle kam ihr ein unbekannter Mann entgegen. Als er bei der Frau angekommen war, zog er ihren ersten Aussagen zufolge Reizgas aus seiner Tasche und besprühte sie damit. Anschließend griff er nach der hellgrauen Stofftasche, die die 55-Jährige bei sich trug, riss sie aus ihrer Hand und flüchtete in den Externbergpark. In der Tasche befanden sich unter anderem eine Geldbörse mit Bargeld und ein Mobiltelefon.

Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise zu dem unbekannten Täter. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 30 bis 35 Jahre alt, ca. 175 cm groß, auffallend helle, blasse Haut. Er trug eine schwarze Sweatshirtjacke mit Kapuze.

Können Sie Angaben zu dem Mann machen? Dann melden Sie sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell