Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei Dortmund informiert: Pokalspiel BVB - Union Berlin - Meldung 4

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1370

Das Spiel ist abgepfiffen - der BVB gewinnt im Elfmeterschießen. Die Abreisephase ist weitestgehend abgeschlossen.

Die Dortmunder Polizei war auch nach dem Spiel gefragt und hat die Heimreise der Gastfans aus der Hauptstadt zu den Haltestellen der Stadtbahnen und zum Hauptbahnhof begleitet.

Viele der heimischen Fußballanhänger haben den Veranstaltungsbereich nach dem Abpfiff zügig und weitestgehend problemlos verlassen.

Eine vorläufige Bilanz der Polizei stellt sich folgendermaßen dar: 3 Ingewahrsamnahmen 28 Strafanzeigen 15 leichtverletzte Fußballanhänger durch den polizeilichen Einsatz von Pfefferspray 6 leichtverletzte Polizeibeamte (5 durch Böller und einer bei den Einlasskontrollen) 2 unbeteiligte Verletzte (einmal durch Körperverletzung und einmal durch Pyrotechnik)

Ein langer Einsatztag der Polizei nähert sich nun auch langsam dem Ende. Der nächste Fußballeinsatz steht bevor...

Wir räumen jetzt den Platz und sind ab 7 Uhr wieder unter den gewohnten Rufnummern der Pressestelle zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: