Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

06.10.2016 – 10:51

Polizei Dortmund

POL-DO: Auto wird durch Verkehrsunfall auf den Gehweg geschleudert - drei verletzte Insassen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1293 Am gestrigen Mittwochabend (5. Oktober) hat es einen Zusammenstoß zweier Pkw in der Einmündung Rheinische Straße/Huckarder Straße gegeben. Ein Kleinwagen wurde seitlich mit voller Wucht getroffen und auf den angrenzenden Gehweg geschleudert.

Ersten Ermittlungen zur Folge fuhr ein 32-jähriger Dortmunder über die Rheinische Straße in Richtung Westen. Um kurz vor 18 Uhr erreichte der Mann die Huckarder Straße. Hier prallte er aus bislang ungeklärter Ursache mit voller Wucht auf die linke Fahrzeugseite eines Mini Coopers. Die 31-jährige Fahrerin war zuvor in die Rheinische Straße eingebogen.

Durch die Kollision wurde der Mini Cooper auf den gegenüberliegenden Gehweg geschleudert. Hier riss der Pkw einen Leitpfosten aus dem Boden und schlug in der Auslage eines Gemüsestands ein.

Die 31-jährige Dortmunderin wurde mit schweren Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gefahren. Der Fahrer des Nissans sowie dessen 39-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der Führerschein des Dortmunders wurde vorläufig sichergestellt. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Die Rheinische Straße war während der Unfallaufnahme für rund eine Stunde gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell