Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

27.09.2016 – 15:17

Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei informiert auf dem Dortmunder Herbst zum Thema Verkehrssicherheit

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1258

Die Dortmunder Polizei wird in der Zeit von Donnerstag (29. September) bis Montag (3. Oktober) mit einem Infostand auf der Messe "Dortmunder Herbst" in den Westfalenhallen vertreten sein.

In dieser Zeit stehen die Beamten als Ansprechpartner für Fragen rund um das Thema Verkehrssicherheit zur Verfügung. Interessierte sind herzlich eingeladen, den Stand in der Halle 4 zwischen 11 und 16 Uhr zu besuchen. Schwerpunkte sollen vor allem auch die Themen Verkehrssicherheit für Seniorinnen und Senioren und Mobilität im Alter sein.

Eine Besonderheit halten die Verkehrsexperten zudem am Freitag (30. September) bereit: Von 11 bis 12 Uhr präsentieren sie den so genannten "Ablenkungs-Teppich"- am Infostand oder bei gutem Wetter vor dem Messeforum West. Dieser 14 Meter lange bedruckte Teppich verdeutlicht sehr eindringlich, welche Strecke Autofahrer zurücklegen, wenn sie bei 50 km/h nur eine Sekunde lang abgelenkt sind - beispielsweise durch einen Blick aufs Handydisplay.

Die Polizei Dortmund freut sich, diesen Teppich mittlerweile in ihrem eigenen Repertoire zu haben und ihn künftig immer wieder bei ähnlichen Veranstaltungen einsetzen zu können. Denn egal ob alt oder jung: Das Thema Ablenkung am Steuer ist für die Polizei zum Schwerpunkt-Thema geworden. Daher möchten die Beamten auch diese Veranstaltung nutzen, um darauf aufmerksam zu machen.

Hinweis für Medienvertreter: Selbstverständlich sind Sie herzlich eingeladen, sich selbst ein Bild von dem Ablenkungs-Teppich zu machen. Natürlich stehen Ihnen auch Interview-Partner unserer Dienststelle für Verkehrsunfallopferschutz zur Seite. Wenn Sie Interesse an der Veranstaltung haben, melden Sie sich bitte vorab unter den üblichen Erreichbarkeiten der Pressestelle.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung