Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Dortmund mehr verpassen.

12.09.2016 – 13:03

Polizei Dortmund

POL-DO: Pfefferspray eingesetzt - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1171

Am frühen Sonntagmorgen (11.9.) kam es gegen 2 Uhr zu einem Einsatz auf dem Wilhelmplatz in Dortmund-Dorstfeld. Nach Angaben des 19-jährigen Melders sei er und sein 21-jähriger Freund zuvor von einer Personengruppe mit Pfefferspray attackiert worden. Demnach wollte der 19-Jährige Geld an einem Geldautomaten im Bereich des Wilhelmplatzes abheben. Plötzlich sei nach seinen Angaben eine achtköpfige Personengruppe auf ihn zugekommen. Einer habe ihn dann gepackt und gegen eine Hauswand gedrückt. Man habe ihn angeschrien, ob er gegen Nazis wäre. Dann sei er unvermittelt mit Pfefferspray besprüht worden. Sein Freund wollte ihm zu Hilfe kommen und wurde ebenfalls mit Pfefferspray attackiert.

Nach Angaben der beiden Geschädigten soll es sich bei der Gruppe um Personen aus dem rechten Spektrum handeln.

Im Rahmen der Fahndung wurde ein Tatverdächtiger angetroffen. Der vermeintliche Täter ist polizeilich einschlägig bekannt und der rechten Szene in Dortmund zurechenbar. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen musste er wieder entlassen werden.

Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen! Bitte melden Sie sich unter 0231-132-7441.

Die Ermittlungen des Staatsschutzes dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Telefon: 0231/1020-1028
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund
Weitere Meldungen: Polizei Dortmund