Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

22.08.2016 – 18:04

Polizei Dortmund

POL-DO: Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten auf der A 4

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1082

Drei Personen sind am Sonntagnachmittag (21. August) bei einem Verkehrsunfall auf der A 4 leicht verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Olpe zwischen der Anschlussstelle Reichshof und dem Autobahnkreuz Olpe. Dort war gegen 17.20 Uhr ein 29-jähriger Mann aus Morsbach auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Er wollte auf den linken Fahrstreifen wechseln, übersah dabei jedoch offenbar aus bislang ungeklärter Ursache den Wagen eines 22-jährigen Mannes aus Hallstadt (Landkreis Bamberg). Dieser befuhr den linken Fahrstreifen. Die beiden Autos stießen seitlich aneinander und gerieten ins Schleudern. Daraufhin prallten beide in den Betonabweiser im Mittelstreifen. Das Fahrzeug des 22-Jährigen rutschte daran entlang und blieb einige Meter weiter auf dem Mittelstreifen stehen, das des 29-Jährigen wurde abgewiesen und kam auf dem Standstreifen zum Stehen.

Bei dem Unfall wurden der Mann aus Hallstadt sowie zwei seiner Mitinsassen (zwei Frauen aus Hallstadt im Alter von 21 und 26) leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 6.000 Euro.

Der Verkehr lief einspurig an der Unfallstelle vorbei.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung