Polizei Dortmund

POL-DO: Überfall auf Wettbüro in Derne - Polizei sucht Zeugen!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1035

Nach einem versuchten Raubüberfall auf ein Wettbüro an der Altenderner Straße in Dortmund-Derne am Mittwoch (10.8.16) sucht die Polizei nun Zeugen. Ein Tatverdächtiger flüchtete unerkannt.

Ersten Ermittlungen zufolge betrat ein unbekannter Mann gegen 21.45 Uhr das Wettbüro nahe der Straße Im Schellenkai. Er rief "Überfall", woraufhin mehrere Kunden aus dem Geschäft liefen. Hierbei ergriff der Tatverdächtige einen 58-jährigen Dortmunder und hielt ihn fest. Der Dortmunder stürzte zu Boden.

Scheinbar in der Annahme, dass es sich bei dem 58-Jährigen um einen Angestellten handelte, forderte der Unbekannte den Kunden zum Öffnen der Kasse auf. Gleichzeitig bedrohte er ihn mit einem Messer und verletzte ihn damit offenbar in einem Handgemenge leicht. Dann ging der Tatverdächtige selbst hinter die Theke und entwendete dort ein abgelegtes Mobiltelefon. Anschließend flüchtete er über die Altenderner Straße in Richtung Westen.

Laut Zeugenaussagen war der Tatverdächtige etwa 25 Jahre alt, etwa 190 cm groß und schlank. Er hatte kurze blonde Haare und trug eine dunkle Hose sowie einen dunklen Kapuzenpullover (Kapuze auf dem Kopf). Zudem hatte er einen schwarzen Schal vor sein Gesicht gezogen. Den Zeugen zufolge sprach er akzentfrei Deutsch.

Hinweise nimmt die Polizei Dortmund unter der Rufnummer der Kriminalwache 0231-132-7441 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: