Polizei Dortmund

POL-DO: Polizei sucht Zeugen nach Raub in der U-Bahn-Haltestelle Kampstraße

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0939

Nach einem Raub am Freitag (15.7.) in der U-Bahn-Haltestelle Kampstraße sucht die Polizei nun Zeugen. Ein Tatverdächtiger flüchtete unerkannt.

Ersten Ermittlungen zufolge befand sich eine 59-jährige Dortmunderin gegen 13 Uhr mit ihrem Rollator nahe der Rolltreppe auf der mittleren Ebene. Plötzlich stellte sich ein Mann neben sie und riss unvermittelt an ihrer Halskette. Die Frau fiel zu Boden und verletzte sich leicht. Als der Tatverdächtige die Kette abgerissen hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung.

Zeugenangaben zufolge war der Mann etwa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß und normal gebaut. Er hatte kurze schwarze Haare sowie einen Vollbart. Bekleidet war er mit einem blauen Oberteil sowie einer blauen Jeans. Laut Zeugenaussage war der Tatverdächtige offenbar südländischer Herkunft.

Die Polizei sucht nun Zeugen! Melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: