Polizei Dortmund

POL-DO: Folgemeldung: Verkehrsunfall auf der A 44 - offenbar weitere Fahrzeuge betroffen und fünf Verletzte

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0815

Wie bereits mit der Pressemitteilung Nr. 0814 berichtet, ist es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall auf der A 44 gekommen.

Nach aktuellem Kenntnisstand sind von dem Unfall offenbar weitere Fahrzeuge betroffen. Derzeit geht die Polizei von vier beschädigten Lkw und einem Pkw aus. Vier Personen wurden demnach leicht verletzt, eine schwer.

Nach ersten Erkenntnissen befanden sich zum Unfallzeitpunkt zwei Arbeitsmaschinen wegen Wartungsarbeiten auf dem Seitenstreifen der A 44. Ein Autotransporter befuhr offenbar ebenfalls den Seitenstreifen und bemerkte die Fahrzeuge zu spät. Er zog nach links rüber und geriet dabei ins Schleudern. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Die Sperrung an der Unfallstelle dauert zurzeit an. Wann sie aufgehoben wird, ist noch unklar.

Weitere Informationen liegen aktuell nicht vor. Wir berichten nach.

Siehe auch: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3354342

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: