Polizei Dortmund

POL-DO: Fahrzeug verunfallt - Fahrer flüchtet

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0795

Auf der Olpketalstraße ist in der Nacht zu Samstag (11. Juni) ein Fahrzeug verunfallt. Den Fahrer schien dies jedoch nicht weiter zu kümmern. Zeugen beobachteten ihn dabei, wie er vom Unfallort davon lief.

Gegen 23.40 Uhr hatten die Zeugen gesehen, wie der Sportwagen die Olpketalstraße in Richtung Hagener Straße befuhr - offenbar mit hoher Geschwindigkeit. Im Bereich einer Linkskurve kam er dann aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine dortige Steinmauer. Weiter beobachteten die Zeugen, wie anschließend ein Mann aus dem Auto stieg und in Richtung einer gegenüberliegenden Grünanlage davon rannte.

Die eingesetzten Beamten fanden vor Ort einen stark beschädigten Wagen vor. Den insgesamt entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 50.000 Euro. Eine sofort eingeleitete Suche im Nahbereich - unter anderem mit der Hilfe von Diensthund Klitschko - verlief zunächst erfolglos. Nach ersten Hinweisen steht nun ein 46-jähriger Dortmunder im Verdacht, das Auto gefahren zu haben.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: