Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

04.06.2016 – 14:19

Polizei Dortmund

POL-DO: Versammlungsgeschehen in Dortmund - Pressemitteilung Nr. 5: S-Bahnhof Dorstfeld nach Blockade geräumt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0750

Nach einer Blockadeaktion von Personen aus dem linksautonomen Spektrum im S-Bahnhof Dortmund-Dorstfeld hat die Polizei den Bahnhof mittlerweile geräumt.

Ca. 900 Rechtsextremisten sind mittlerweile am vereinbarten Versammlungsort S-Bahnhof Dortmund eingetroffen. Die Versammlung hat gegen 13.35 Uhr begonnen.

Die Versammlung des Arbeitskreises Dortmund gegen Rechtsextremismus ist mittlerweile nach einer Zwischenkundgebung an der Ecke Rheinische Straße / Wittener Straße angekommen.

Im Stadtgebiet Dortmund bewegen sich aktuell an unterschiedlichen Örtlichkeiten insgesamt ca. 2500 linksautonome, zum Teil gewaltbereite Gruppen, die von der Polizei unter Kontrolle sind.

Wir berichten weiter.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Telefon: 0231-132 1020-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund