Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

10.05.2016 – 19:05

Polizei Dortmund

POL-DO: Auffahrunfall auf der A 45 bei Hagen: ein Schwerverletzter

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0633

Bei einem Unfall auf der A 45 bei Hagen ist am Dienstag (10.5.) ein Mensch schwer verletzt worden.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 42-Jähriger aus Nordhorn gegen 13.55 Uhr mit seinem Lkw auf dem rechten Fahrstreifen der A 45 in Richtung Dortmund. Zwischen dem Kreuz Hagen und der Anschlussstelle Schwerte-Ergste fuhr er aus bislang ungeklärter Ursache auf den Sattelzug eines 50-jährigen Mannes aus Selm auf. Dieser musste sein Fahrzeug zuvor verkehrsbedingt abbremsen.

Bei dem Unfall verletzte sich der 42-Jährige schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der 50-Jährige blieb unverletzt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 35.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme musste die A 45 in Richtung Dortmund vorübergehend komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung