Polizei Dortmund

POL-DO: Vorsicht! Enkeltrickbetrüger in Dortmund und Lünen unterwegs

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0538

Vorsicht! Enkeltrickbetrüger sind wieder in Dortmund und Lünen unterwegs. Zum Glück hatten sie am Montag (18.04.) und Dienstag (19.04.) bei zwei Seniorinnen keinen Erfolg.

In Nordlünen erhielt eine 80-Jährige den Anruf einer Frau mit jugendlicher Stimme. Die angebliche Enkelin bat um Geld für eine Eigentumswohnung. Als die Seniorin misstrauisch nachfragte, legte die Anruferin auf.

Auch eine 91-jährige Dortmunderin erhielt den inhaltlich ähnlichen Anruf ihrer "Enkelin". Sie verabredete sich zur Geldübergabe an ihrer Wohnanschrift in Scharnhorst. Da ihr das Ganze aber verdächtig vorkam, verständigte die Seniorin die Polizei. Zum verabredeten Termin warteten die Beamten auf die "Enkelin", leider tauchte diese nicht auf.

Glücklicher Weise reagierten beide Frauen misstrauisch und verständigten Hilfe. Dies ist leider nicht immer der Fall. Daher rät die Polizei in diesem Zusammenhang:

Seien Sie misstrauisch, wenn Sie jemand am Telefon um Geld bittet! Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner - zum Beispiel ein angeblicher Enkel - Geld von Ihnen fordert! Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer ein wirklicher Verwandter ist. Rufen Sie ihn unter den Ihnen bekannten Rufnummern zurück!

Übergeben Sie Ihr Geld niemals an Ihnen unbekannte Personen!

Informieren Sie sofort die Polizei über die kostenlose Notrufnummer 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt!

Wenden Sie sich auf jeden Fall an die Polizei, wenn Sie Opfer geworden sind, und erstatten Sie Anzeige. Bei Fragen helfen Ihnen die im Opferschutz besonders geschulten Beamtinnen und Beamten der Polizei gerne!

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Saskia Platz
Telefon: 0231/132-1024
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: