Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

21.03.2016 – 13:58

Polizei Dortmund

POL-DO: Pkw-Dieb auf frischer Tat erwischt

Dortmund (ots)

lfd. Nr.: 0416

Auf frischer Tat erwischte eine Pärchen einen mutmaßlichen Pkw-Aufbrecher, der sich am Sonntagabend (20.03.), gegen 21.30 Uhr, an ihrem Fahrzeug in Dortmund an der Mallinckrodtstraße zu schaffen machte.

Zur Tatzeit stand das Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Als die 23-jährige Geschädigte mit ihrem 25-jährigen Begleiter zu Ihrem Auto zurückkam, sah sie schon aus der Ferne einen Unbekannten auf dem Beifahrersitz ihres Autos knien. Sofort rannte der Begleiter zum Fahrzeug und zerrte den Mann heraus. In den Moment bemerkte die Fahrzeughalterin, dass die Seitenscheibe der Beifahrertür eingeschlagen worden war.

Es gelang dem Pärchen den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der verständigten Polizei festzuhalten. Die Polizeibeamten nahmen den 39-jährigen polizeibekannten Wohnungslosen, vorläufig fest. Die Tatbeute, ein USB-Kabel, sowie das vermutliche Tatwerkzeug, eine Blechschere, hatte er fallen gelassen. Zu seinem Motiv gab er an, Geld zu brauchen um seinen Lebensunterhalt zu finanzieren. Der Tatverdächtige wurde in das Gewahrsam gebracht und wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Die 23-Jährige Geschädigte war durch das Geschehen sehr aufgewühlt und musste kurz von der Besatzung eines RTW betreut werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Saskia Platz
Telefon: 0231/132-1024
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung