Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

14.03.2016 – 18:38

Polizei Dortmund

POL-DO: Auf frischer Tat ertappt - Polizei schnappt mutmaßlichen Wiederholungstäter

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0384

Es war um 21.36 Uhr am vergangenen Samstagabend (12.3.) als die Mitarbeiterin einer Sicherheitsfirma durch einen ausgelösten Alarm auf einen Einbrecher aufmerksam wurde. Sie alarmierte umgehend die Polizei.

Die eingesetzten Polizeibeamten fuhren zum Tatort, einem Firmengelände am Brückenkamp in Lünen. Dort kletterten sie über einen Zaun und hofften, den Einbrecher diesmal überraschen und festnehmen zu können. In der vorangegangenen Woche (5.3.) war bereits ein Einbruch gemeldet worden, bei dem dem Einbrecher jedoch die Flucht gelang.

Dieses Mal sollte es anders sein: Als die Polizeibeamten den Tatverdächtigen erblickten, wühlte er gerade auf der Suche nach Beute in einem Container herum. Er unterbrach abrupt, als die Polizei auf ihn zukam und versuchte zu flüchten. Nach einer kurzen Verfolgung stellten die Beamten den Einbrecher, einen 45-jährigen Waltroper.

Bei der Durchsuchung des polizeibekannten Mannes fanden sie Einbruchswerkzeuge und Diebesgut auf. Zu dem Tatvorwurf des Einbruchs schwieg der 45-Jährige.

Einen Rucksack mit Diebesgut und das Einbruchswerkzeug stellten die Polizeibeamten sicher. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Fraglich ist, ob es sich bei dem Tatverdächtigen um den Täter handelt, der auch am vergangenen Wochenende (5.3.) auf das Gelände gestiegen war und Gegenstände entwendet hat. Das Erscheinungsbild des Festgenommenen lässt der Größe, Statur, Kleidung und Personenbeschreibung nach zu urteilen zumindest die Annahme zu.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung