Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

24.01.2016 – 11:29

Polizei Dortmund

POL-DO: Polizeibeamte retten junge Frau vor Rauchgas - Drei Verletzte

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0110

Das Leben einer 21-jährigen Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in Dortmund-Hörde retteten Polizeibeamte am 24.01.2016, kurz vor 06.00 Uhr.

Aus noch unbekannter Ursache kam es im 2. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses am Hörder Bruch zu einem Brand. Polizeibeamte trafen nach wenigen Augenblicken als Erste an der Brandstelle ein.

Aus den Fenstern im 2. Obergeschoss drang starker Rauch, es waren Hilferufe einer Frau zu hören.

Die beiden Beamten drangen in die völlig verqualmte Wohnung ein und retteten die 21-Jährige vor schlimmeren Folgen. Durch die Rauchgase verletzten sich neben der Bewohnerin beide Beamten, eine 43-jährige Polizeibeamtin und ihr 38 Jahre alter Streifenpartner leicht.

Die drei Verletzten mussten in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Oliver Peiler
Telefon: 0231-132 1020
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung