Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

15.01.2016 – 09:40

Polizei Dortmund

POL-DO: Erstmeldung: Lkw durch Brückengeländer gebrochen - Fahrbahn in Richtung Frankfurt gesperrt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0060

Die A 45 in Fahrtrichtung Frankfurt ist gesperrt, nachdem heute Morgen (15.1.) ein Lkw aus bislang ungeklärter Ursache durch ein Brückengeländer gebrochen war.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Lkw verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Das Führerhaus des Lkw befindet sich auf dem Seitenstreifen der A 45, ein Drittel des Aufliegers hängt über dem Abgrund der darunter befindlichen B 54. Die Bundesstraße wurde deshalb gesperrt.

Derzeit bemühen sich die Rettungskräfte den Lkw zu sichern um ihn anschließend mit einem Kran auf die Brücke hinaufzuziehen.

Aufgrund des Unfalls und der damit verbundenen Sperrung hat sich ein kilometerlanger Rückstau gebildet.

Die Polizei bittet alle Autofahrer für nachfolgende Rettungs-, Versorgungs-, und Technikfahrzeuge eine Rettungsgasse zu bilden und diese freizuhalten.

Bitte beachten Sie die Verkehrswarnhinweise.

Wir berichten nach.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung