Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

20.12.2015 – 13:40

Polizei Dortmund

POL-DO: Doppelt Pech für mutmaßliche Taschendiebe: Taschentücher als Tatbeute und dann auch noch Festnahme

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1794

Da ist am Freitagabend für zwei mutmaßliche Taschendiebe auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt so einiges schief gelaufen... Erst erbeuteten sie aus einem fremden Rucksack statt des vermutlich erhofften Portemonnaies nur eine Packung Taschentücher. Und dann ließen sie sich dabei auch noch von Polizeibeamten beobachten. Die Handschellen klickten anschließend.

Die Beamten versahen ihren Dienst gegen 17.15 Uhr in ziviler Kleidung, als ihnen die beiden Männer im Bereich des Alten Marktes auffielen. Sie hielten sich im Bereich eines Verkaufsstandes auf und interessierten sich auffällig für die Handtaschen der Kundinnen, die von dem Warensortiment abgelenkt waren. Als die Beamten sahen, dass einer der Männer - abgeschirmt vom zweiten - in die Seitentasche des Rucksacks einer Frau griff, schritten sie ein. Sie gaben sich als Polizeibeamte zu erkennen und wollten die beiden Männer kontrollieren. Das gefiel diesen jedoch so gar nicht. Ein Mann ließ den Gegenstand, den er soeben aus dem fremden Rucksack gegriffen hatte, fallen und sie versuchten, sich in das Gemenge des Weihnachtsmarktes zu retten. Ohne Erfolg. Trotz ihres Widerstands konnten die Polizisten die beiden Männer (37 und 42 Jahre) festnehmen.

Auf den Diebstahl aus ihrem Rucksack angesprochen, kontrollierte die 20-jährige Weihnachtsmarktbesucherin anschließend dessen Inhalt. Und stellte fest, dass der mutmaßliche Taschendieb keineswegs fette Beute gemacht, sondern nur eine Packung Taschentücher ergattert hatte.

Bei der Durchsuchung der beiden Tatverdächtigen fanden die Beamten jedoch unter anderem Bargeld und einen Damenring. Die Ermittlungen dazu, ob es sich bei den aufgefundenen Gegenständen um Diebesgut handelt, dauern an.

Die beiden Männer mussten den Weg ins Polizeigewahrsam antreten. Von dort wurden sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Hinweis an alle Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, montags bis freitags von 7 bis 21 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund