Polizei Dortmund

POL-DO: Drei Tatverdächtige nach versuchtem Raub festgenommen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1486

Die Dortmunder Polizei hat heute Morgen, 18.10.2015, drei tatverdächtige Männer nach einem versuchten Raub am Tobiaspark in Lünen festgenommen.

Nach Angaben der beiden Geschädigten, 20 und 24-jährige Lüner, wurden sie auf ihrem Heimweg von zuerst zwei Unbekannten angesprochen. Kurz darauf hatte sich zu dem Duo ein dritter Unbekannter gesellt. Gemeinsam versperrten sie den Lünern nun den Weg und forderten Bargeld und Handys.

Der 24-Jährige wurde von einem der drei Tatverdächtigen zu Boden gestoßen, der 20-Jährige flüchtete in Richtung der Polizeiwache und wurde von dem unbekannten Duo verfolgt.

Ein Zeuge, 23 Jahre aus Lünen, wurde auf die Situation aufmerksam. Als er zu dem 24 Jährigen und seinem Angreifer stieß, ließ der Unbekannte von seinem Opfer ab und ergriff die Flucht.

Die Verfolger des 20-jährigen Lüners ließen nach einem Schlag ins Gesicht ihres Opfers von ihm ab und flüchteten ebenfalls.

Die alarmierte Polizei nahm kurz darauf drei junge Männer in Höhe der Lippebrücke fest. Bei deren Durchsuchung fanden die Beamten ein Messer auf.

Das Trio (19, 21 und 22 Jahre alte Lüner) wurden in das zentrale Polizeigewahrsam eingeliefert.

Bei allen Beteiligten wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der in allen Fällen positiv verlief.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: