Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

08.10.2015 – 13:45

Polizei Dortmund

POL-DO: Handtaschenräuber flieht auf Damenrad - Polizei sucht Zeugen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1451

Ein unbekannter Mann hat gestern (7.10.) in der Probstheidastraße eine Handtasche aus den Händen eines im Auto sitzenden Jungen gerissen. Er floh unerkannt.

Der siebenjährige Junge saß gegen 14 Uhr im Kindersitz auf der Rückbank des geparkten Seat. Zuvor verschloss die 36-jährige Mutter aus Dortmund das Fahrzeug und ging kurz in den dortigen Kindergarten. Laut Zeugenangaben näherten sich plötzlich zwei unbekannte Männer dem Seat. Unvermittelt schlug einer der beiden mit einem Stein die Scheibe der Beifahrertür ein. Dann griff er nach der Handtasche zwischen den beiden Vordersitzen. Der aufmerksame Siebenjährige reagierte blitzschnell und griff ebenfalls nach der Tasche. Leider war der Kraftunterschied zu groß und der Unbekannte entriss sie dem Jungen schließlich.

Anschließend floh der Tatverdächtige auf einem schwarzen Damenrad in Richtung Süden. Dieses hatte er bei sich gehabt. Sein Begleiter lief zu Fuß in dieselbe Richtung.

Laut Zeugenangaben trugen beide Männer einen grauen Kapuzenpullover.

Die Polizei sucht nun Hinweisgeber! Haben Sie zur Tatzeit an der Tatörtlichkeit verdächtige Personen wahrgenommen oder kennen Sie den Aufenthaltsort oder die Identität der Täter? Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache unter 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund