Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

02.10.2015 – 20:36

Polizei Dortmund

POL-DO: Drei minderjährige Wohnungseinbrecher festgenommen

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1426

Polizisten haben am heutigen Tag (2.10) drei minderjährige Wohnungseinbrecher in der Dortmunder Innenstadt festgenommen.

Ein aufmerksamer Zeuge meldete sich gegen 16.30 bei der Polizei. Er meldete drei verdächtige Jugendliche im Bereich der Plauener Straße. Das zugehörige Mädchen stand augenscheinlich Schmiere, während die anderen beiden sich auf einem Grundstück befanden. Sofort eingetroffene zivile Kräfte der Polizei Dortmund beobachteten die drei aus einer verdeckten Position. Das Trio ging kurze Zeit später in Richtung Saarlandstraße und von dort dann auf die Hohe Straße. Dort verhielten sie sich weiter verdächtig und versteckten sich zeitweise hinter einem Lieferwagen.

Zu diesem Zeitpunkt erhielt die Leitstelle der Polizei über den Notruf einen Hinweis auf einen versuchten Einbruch in der Plauener Straße. Eine Zeugin hatte kurze Zeit vorher drei Jugendliche dabei beobachtet, wie sie per "Räuberleiter" in eine Wohnung in der Plauener Straße einbrechen wollten. Als die Zeugin das Trio durch das Fenster ansprach, flüchteten sie. Die Beschreibung der Täter passte exakt auf die drei o.g. Minderjährigen.

Die Beamten nahmen die drei vermeintlichen Straftäter daraufhin fest. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten Schraubendreher und Wollhandschuhe. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei Jungen (15 und 13 Jahre alt) sowie einem 13-jährigem Mädchen. Alle drei haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland und stammen aus Kroatien.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die jungen Einbrecher dem Jugendamt übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung