Polizei Dortmund

POL-DO: Ausstellung "Ordnung und Vernichtung" im Polizeipräsidium - Zusatztermine für Führungen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1408

Am 19.09.2015 eröffnete der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange die Ausstellung "Ordnung und Vernichtung - Die Polizei im NS-Staat" im Foyer des Polizeipräsidiums an der Markgrafenstraße 102 in Dortmund.

Die Ausstellung setzt sich kritisch mit der Rolle der Polizei und im speziellen auch der Dortmunder Polizei im NS-Staat auseinander. Sie macht deutlich: Die Polizei war ein zentrales Herrschaftsinstrument der Nationalsozialisten und somit Garant für das menschenverachtende Regime Adolf Hitlers.

Zur Eröffnung wurden mehrere kostenlose Führungen unter der Leitung von Herrn Dr. Stefan Klemp, wissenschaftlicher Partner bei der Gestaltung der Ausstellungsinhalte, angeboten. Aufgrund der großen Resonanz aus der Dortmunder Bevölkerung sind diese Führungen mittlerweile alle ausgebucht.

Daher bietet die Dortmunder Polizei Zusatzführungen ebenfalls unter der Leitung von Herrn Dr. Klemp an.

Diese zusätzlichen Führungen mit finden statt am:

   -	06.10.2015, ab 10.00 Uhr -	20.10.2015, ab 10.00 Uhr -	
21.10.2015, ab 11.00 Uhr. 

Anmeldungen nimmt Polizeihauptkommissar Wolfgang Wittrien unter der Telefonnummer 132-1034 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Oliver Peiler
Telefon: 0231-132 1020
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: