Polizei Dortmund

POL-DO: Zwei Pkw-Aufbrüche - drei Festnahmen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1386

Die Polizei Dortmund hat am Wochenende in zwei Fällen von Pkw-Aufbrüchen Tatverdächtige festgenommen.

Im ersten Fall hatten sich am Samstagabend (26. September) Zeugen bei der Polizei gemeldet, die zwei unbekannte Männer dabei beobachtet hatten, wie sie die Scheibe eines Fahrzeugs in der Priorstraße einschlugen und so in das Auto gelangten. Weil die Täter jedoch offenbar auf die Zeugen aufmerksam geworden waren, konnten sie zunächst flüchten. Jedoch nicht weit. Denn dank guter Zeugenbeschreibungen erkannten die Beamten die beiden Tatverdächtigen noch in direkter Tatortnähe und nahmen sie fest. Die beiden Männer - ein 25-jähriger Marokkaner ohne festen Wohnsitz in Deutschland sowie ein 25-jähriger Mann aus Schermbeck - stehen im Verdacht, das Beifahrerfenster des Wagens mit einem Stein eingeschlagen zu haben. Diebesgut konnten sie aufgrund ihrer überstürzten Flucht offenbar nicht erlangen. Die Einsatzkräfte brachten die polizeilich bekannten Männer ins Polizeigewahrsam.

Im zweiten Fall sprach ein Zeuge eine Streifenwagenbesetzung in der Nacht zu Sonntag (27. September) an. Gegen 21.30 Uhr teilte er mit, kurz zuvor einen unbekannten Mann dabei beobachtet zu haben, wie er die Schiebetür eines Transporters aufbrach. Tatort war die Priorstraße. Dort fanden die Beamten auch ein Fahrzeug vor, dessen Tür Einbruchsschäden vorwies. Sofort nahmen sie die Fahndung nach dem Täter auf. Mit Erfolg. Am nahegelegenen Nordmarkt trafen sie auf einen Mann, der den Zeugenangaben entsprach. Sie nahmen den 30-jährigen Dortmunder, der polizeilich bereits mehrfach in Erscheinung getreten ist, fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam.

Die Ermittlungen dauern an.

Redaktioneller Hinweis: Rückfragen zu dieser Pressemeldung stellen Sie bitte zu den üblichen Geschäftszeiten der Pressestelle, montags bis freitags von 7 bis 21 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Vogt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: