Polizei Dortmund

POL-DO: Nach Ermahnung zur Ruhe mit Messer angegriffen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1378

8 Uhr heute Morgen (25. September) in der Oesterholzstraße in Dortmund-Mitte: Zwei Dortmunder, 55 und 60 Jahre alt, ermahnen zwei jüngere, unbekannte Männer zur Ruhe. Zunächst einsichtig entfernen sich die Unbekannten auch.

Nach wenigen Minuten kehren sie jedoch zurück. Einer von ihnen hält dabei ein Messer in der Hand und greift unvermittelt an. Anschließend flüchten sie.

Der 55-Jährige erlitt Schnitt- und Stichwunden im Oberschenkel, auch der 60-Jährige wurde verletzt.

Im Rahmen der Fahndung wurde ein Tatverdächtiger in der Stahlwerkstraße angetroffen und vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen zu seiner Person, zum Sachverhalt und dem zweiten flüchtigen Tatverdächtigen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: