Polizei Dortmund

POL-DO: Einbruch in Vereinsgebäude - Polizei nimmt fünf Tatverdächtige fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1361

Die Polizei Dortmund hat nach einem Einbruch und Randale in einem Vereinsgebäude in der Beuthstraße heute Morgen (23.9.), insgesamt fünf Tatverdächtige festgenommen.

Eher zufällig gerieten zwei Jugendliche um 2.30 Uhr in eine Personenkontrolle der Polizei auf der Langen Straße in Dortmund-Mitte. Als die beiden Jungen ahnten, dass die Polizei misstrauisch ist, gaben sie Fersengeld und flüchteten. Ein 14-jähriger Dortmunder rannte in Richtung Sternstraße in einen Hinterhof und versteckte sich dort. Ein 16-Jähriger tat es ihm gleich - doch beide wurden von der Polizei entdeckt. Bei ihrer Flucht ließen die beiden eine Tasche zurück. In dieser fanden die Beamten vermutliches Diebesgut.

Als der Einsatz noch andauerte, wurde der Polizei ein Einbruch in ein Vereinsheim an der Beuthstraße gemeldet. Diesen überprüften die Beamten und stellten fest, dass die Jugendlichen mit dem Tatort in Verbindung gebracht werden konnten. Ob es sich bei dem vermutlichen Diebesgut um Beute von dem Einbruch handelt steht derzeit noch nicht abschließend fest.

Kurz darauf stellten die Polizisten im Bereich um die Sternstraße drei weitere Tatverdächtige (14, 15 und 17 Jahre alt) fest, die ebenfalls zu dem Duo und somit zu dem Einbruch zugeordnet werden konnten.

Die Einbrechergruppe brachten die Polizisten in die Polizeiwache. Von dort mussten sie nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen entlassen werden. Die Beamten übergaben die Minderjährigen an ihre Erziehungsberechtigten. Einen der Jugendlichen übernahm die Jugendschutzstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: