Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Wattenscheid / "Tierischer Raubüberfall" im Stadtgarten - Wo ist der kleine Yorkshire-Terrier "Benny"?

Bochum (ots) - Und dann gab es am gestrigen Valentinstag (14. Februar) im Wattenscheider Stadtgarten diesen ...

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

18.09.2015 – 19:00

Polizei Dortmund

POL-DO: Falsche Polizisten bestehlen Passanten

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1343

Falsche Polizisten haben heute Morgen gegen 10 Uhr einen Mann mit seiner Mutter bestohlen.

Gegen 10 Uhr hob der 32-jährige aus Saudi-Arabien stammende Mann eine größere Menge Bargeld von einer Bank in der Bethenstraße ab. Zusammen mit seiner 56-jährigen Mutter ging er dann in Richtung Kleppingstraße. In Höhe Hausnummer 20 sprach ihn dann ein Mann mit einem Stadtplan an und fragt nach dem Weg. Plötzlich kamen zwei weitere Männer auf die Mutter zu und sagten etwas wie "Polizei / Police". Dabei hielten sie eine Art Ausweis hoch. Die Männer durchsuchten die Taschen und nahmen das Geld an sich. Alle drei entfernten sich danach in verschiedene Richtungen.

Zwei der Männer waren mit einer blauen Jacke, ähnlich der Polizeiuniform bekleidet.

Einer wird als circa 30 - 40 Jahre alt und 170 cm groß beschrieben. Er hatte dunkle, kurze Haare und eine schmächtige Figur. Bekleidet war er mit einer blauen Stoffhose und einer blauen Jacke.

Der zweite "falsche" Polizist war ebenfalls zwischen 30 - 40 Jahre alt und circa 180 -190 cm groß. Er hatte dunkle, kurze Haare und trug einen kurzen Bart.

Der Mann mit dem Stadtplan wird als 170 cm großer Mann im Alter von 40 - 50 Jahre beschrieben. Er hatte ebenfalls dunkle, kurze Haare und einen Bart. Seine Figur war etwas kräftiger. Bekleidet war auch er mit einer blauen Jacke und einer blauen Hose. Nach Angaben des Geschädigten hatten alle drei ein südländisches Aussehen.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen! Wer hat die "falschen" Polizisten beobachtet und kann Angaben zu ihnen machen? Bitte melden Sie sich unter 0231-132-7441!

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung