Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Dortmund

16.08.2015 – 14:56

Polizei Dortmund

POL-DO: Zwei tatverdächtige Einbrecher gefasst - Opfer schlief zur Tatzeit

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1165

Eiskalt nutzten zwei Einbrecher den gesunden Schlaf ihres Opfers aus und drangen in das Haus ein.

Kurz nach Mitternacht, 16.08.2015, um 0.05 Uhr, wurde die Polizei von einer aufmerksamen Zeugin alarmiert: Die 45-jährige Dortmunderin und ihr 19-jähriger Sohn schilderten der Polizei, dass sie nach einem lauten Knall draußen nachsahen, was geschehen ist.

Demnach stand zur Nachtzeit die Tür eines Nachbarhauses in der Ottweilerstraße in Dortmund-Scharnhorst auf, vor dieser stand ein unbekannter Mann. Kurz darauf stürmte ein Zweiter aus dem Haus und beide flüchteten. Die Zeugen gaben eine sehr konkrete Personenbeschreibung an die Polizei, die diese zur Fahndung nutzen konnte.

Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass Einbrecher die Scheibe des Küchenfensters mit einem Stein einwarfen / einschlugen und sich so Zugang zum Haus verschafften. Anschließend durchwühlten sie die Räume ungeachtet dessen, dass ihr Opfer, eine 90-jährige Dortmunderin, während des Einbruchs in einem der Zimmer schlief. Dann flüchteten sie - ob mit oder ohne Beute ist noch Gegenstand der Ermittlungen - in Richtung Norden.

Zeitgleich zu den Ermittlungen am Tatort nahmen zivile Polizisten in der Straße Am Bellwinkelhof zwei den Täterbeschreibungen sehr ähnlich sehende Männer fest. Gegen beide erhärtete sich bei der Personenkontrolle der Tatverdacht.

Gegen einen der beiden, einen 17-jährigen Albaner, besteht ein Untersuchungshaftbefehl. Beide, auch der 34-jährige Albaner, wurden festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Die Ermittlungen dauern an.

Nachfragen zum Sachverhalt können Sie zu den üblichen Bürozeiten der Pressestelle, Montag - Freitag in der Zeit von 7.00-21.00 Uhr, an diese richten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Cornelia Weigandt
Telefon: 0231-132 1022
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell